Autosguayre Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen Autosguayre
Autosguayre S.L. Teguise de Lanzarote
AGB Autosguayre
Espaņol English Deutsch

Online Reservierung


Anmietstation: Lanzarote (Flughafen / Hotel)
(Übernahme am Flughafen oder Hotel zum selben Preis!)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Gebrauch des Fahrzeugs
Die Autovermietung übergibt das Fahrzeug an den Mieter in gutem und funktionstüchtigem Zustand. Der Mieter verpflichtet sich das Fahrzeug ausschliesslich in dem dafür vorgesehenen Sinne und nach geltenden Recht zu nutzen.
Im Besonderen ist es untersagt:
A) Personen oder Gegenstände auf eine Art und Weise zu transportieren, daß eine Untervermietung zustandekommt oder angedeutet wird.
B) Das Fahrzeug durch Personen zu benutzen oder benutzen zu lassen die nicht durch diesen Vertrag und durch geltendes Recht dazu autorisiert sind.
C) Das Fahrzeug unter Einfluss von Alkohol, Drogen, Übermüdung oder die Fahrtüchtigkeit eingrenzende Krankheiten zu benutzen.
D) Den Kilometerzähler in irgendeiner Art und Weise zu manipulieren. Sollte der Tachometer und/oder der Kilometerzähler nicht funktionieren ist umgehend die Autovermietung davon in Kenntniss zu setzen.
E) Beim Befahren von nicht asphaltierten Strassen tritt die Versicherung in jedem Fall ausser Kraft.

2 Rückgabe des Fahrzeugs
Das Fahrzeug muss unbedingt am im Mietvertrag vereinbarten Ort zurückgegeben werden. Jede Änderung des Rückgabeortes ist mit der Autovermietung neu zu vereinbaren.
Die Nichterfüllung dieses Vertragsbestandteiles berechtigt die Autovermietung sofortige polizeiliche Massnahmen zur Wahrung ihrer Rechte einzuleiten.

3 Mietgebühren
Der Mieter übernimmt neben der vereinbarten Fahrzeugmiete und den Steuern alle Kosten die entstehen durch: Einen Verlust der Fahrzeugpapiere (beziffert mit 12 EUR), oder durch den Verlust von Werkzeug oder anderen Zubehörteilen, sowie Geldstrafen und Gerichtskosten die durch Verstoß gegen geltendes Recht von Seiten des Mieters entstehen.

4 Versicherung
Die im Vertrag vereinbarte Fahrzeugversicherung deckt die Schäden und Verbindlichkeiten gegenüber Dritten ab, die vom Mieter und von durch den Mietvertrag autorisierten Fahrern zu verantworten sind. Ausgeschlossen von den Versicherungsleistungen sind Verlust, Raub oder Beschädigung von mitgebrachten Gegenständen die sich im Fahrzeug befinden.
Der Mieter ist von Schadensersatzansprüchen befreit wenn er im Voraus die Unfallversicherung dem Tarif entsprechend bezahlt hat, nachweislich durch seine Unterschrift im dafür vorgesehen Feld des Mietvertrages.

5 Unfall
Im Falle eines Unfalls ist von Seiten des Mieters folgendes zu tun / zu unterlassen:
A) Der Mieter gibt keinerlei Erklärungen bez. einer Schuldanerkennung ab.
B) Alle Daten des Unfallgegners müssen aufgenommen, in die entsprechenden Formulare in den Fahrzeugpapieren eingetragen werden, und auf dem schnellsten Wege der Autovermietung überbracht werden. Bei ernsthaften Unfällen ist die Autovermietung telefonisch zu verständigen.
C) Wenn der Unfallgegner Schuld am Unfall trägt ist sofort die Polizei einzuschalten.

6 Reparaturen
Die Autovermietung erstattet dem Mieter seine entstandenen Kosten für Fetten und Schmieren, Ölwechsel und kleineren Reparaturen (aussgenommen Reifenpannen und Reifenschäden) bis maximal 4,20 EUR, hierfür müssen entsprechende Rechnungen und/oder Quittungen vorgelegt werden.
Bei grösseren Reparaturen über 4,20 EUR muss die Autovermietung hinzugezogen werden, bzw der Wagen abgeschleppt werden.

7 Verantwortung der Autovermietung
Die Autovermietung erklärt alles unternommen zu haben um mechanische Ausfälle des Mietgegenstandes zu vermeiden. Im Falle daß ein solcher Defekt dennoch auftreten sollte übernimmt die Autovermietung keine Haftung für direkte oder inderekte Nachteile irgendwelcher Art, die dem Mieter hieraus entstehen könnten. Der Mieter erklärt über alle Punkte dieser Vereinbarung Kenntniss zu haben.